inspirierend - motivierend - verwandelnd
Home > Blog > Blog Detail

09.11.2014

Abendkirche

 

Was denkt Gott über uns und unsere Zeit auf der Erde?

9. November - in vielerlei Hinsicht ein Schicksalstag für die deutsche Geschichte! So wurde dieses Datum schon früh nach dem Ende des 2. Weltkrieges im Rückblick auf die Reichspogromnacht 1938 und auf den Hitler-Ludendorff-Putsch 1923 von Journalisten und Historikern bezeichnet. Seine weitere Verbreitung fand der 9. November als Schicksalstag der Deutschen allerdings erst nach den Ereignissen um den Mauerfall im Herbst 1989.

So fragt tagesaktuell auch unser Gast am kommenden Sonntag in der Abendkirche Bochum:
"Was denkt Gott über uns und unsere Zeit auf der Erde? Den einen ist die Zukunft unseres Planeten egal: 'Irgendwann gibt es ja sowieso eine neue Welt!', sagen sie. Die anderen sehen im Einsatz für Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung die eigentliche Aufgabe der Christenheit. Wieder andere behaupten: 'Mit der Bergpredigt kann man keine Politik machen". Und doch waren es Kerzen und Gebete, die die Berliner Mauer durchbrochen haben ..."

Vor zwei Jahren titelte die RuhrNachrichten über ihn: „Theologe, Musiker und Sting-Fan, Kabarettist, Fußballer mit Hang zur linken Außenbahn, Radfahrer: An Vielseitigkeit fehlt es ihm nicht.“

Und daran hat sich nichts geändert! Bis 2012 arbeitete er in Eickel als Pfarrer mit Schwerpunkt auf der Jugendarbeit der Gemeinde und auf den familienfreundlichen OASE-Gottesdiensten in zwangloser Atmosphäre. Sein besonderes Engagement galt dem „Meeting“, einem wöchentlichen Gottesdienst mit Jugendlichen für Jugendliche am Freitagabend.
Leitungsverantwortung in der Gemeinde geht für ihn ganz selbstverständlich zusammen mit geschäftsführende Aufgaben im Kirchenkreis Herne als Synodalassessor und Synodalbeauftragter für Evangelisation und Gemeindeaufbau.

Augenblicklich setzt er neue Akzente: In der Paulus-Gemeinde Castrop zählen zu seinen Aufgaben als Pfarrer die Koordinierung der Hauskreise der Gemeinde sowie die Durchführung von Glaubenskursen und anderer geistlicher Angebote für Erwachsene.

Egal mit welchen Schwerpunkten Arno Wittekind gerade unterwegs ist: Sein persönliches Engagement und seine Arbeit sind geprägt von der befreienden Kraft des Evangeliums von Jesus Christus. Und mit dieser Kraft dürfen Sie auch am Sonntagabend in der Abendkirche rechnen! 

Seine Erfahrung, die sich auch durch seine Verkündigung zieht, ist: „Das Evangelium von Jesus Christus beendet den Zustand der Lähmung, der Menschen und Gemeinden befallen kann, wenn sie alle Kräfte nur darauf konzentrieren, Altes zu erhalten und alle Erwartungen zu erfüllen.“

Musikalisch erwartet Sie ein Programm, das erfüllt ist von eben dieser Kraft des Evangeliums: Ein neu aufgestelltes GoPRAISE-PROJEKT und die Abendkircheband mit Songs, die Ihnen mehr geben wollen und können als nur ein 'gutes Gefühl' und musikalischen Genuss!
Sie erschließen der Abendkirche-Gemeinde Gottes Gegenwart und führen uns dahin, unserem Himmlischen Vater mit persönlichem Lobpreis und Anbetung auf das zu antworten, was Er durch durch Jesus Christus an uns und für uns getan hat und tut.

Wie gewohnt stellt sich unser AbendkircheBistro im Kirchenfoyer nach dem Gottesdienst auf Sie und Ihre Gäste ein. Sie erwarten kulinarische Impressionen aus der Küche Italiens und - wenn Sie möchten: auch viel Zeit und Raum für Gespräche, die Sie weiterbringen!

Zurück