inspirierend - motivierend - verwandelnd
Home > Blog > Blog Detail

26.01.2014

Abendkirche Praise

 

Sacharja - Gott denkt an Dich! 

Der Schweizer Mediziner und Psychiater Carl Gustav Jung war Begründer und zugleich einer der bedeutendsten Vertreter der analytischen Psychologie, die er mit kultur- und geistesgeschichtlichen Überlegungen und Erkenntnissen verband. Von ihm stammt der Ausspruch: "Es ist leichter, zum Mars vorzudringen, als zu sich selbst."

Die Überlegungen zu den Erfordernissen einer bemannten Marsreise überlassen wir den Spezialistenteams von NASA, ESA und Roskosmos. In der Abendkirche Bochum eint uns dagegen die Überzeugung, dass jeder Schritt auf dem Weg "zu sich selbst" ein lohnenswertes Unternehmen ist! Immerhin ist der Gott, dem unser Lobpreis und unsere Anbetung gilt, einer, von dem es heißt: "Herr, du hast mein Herz geprüft und weißt alles über mich. Wenn ich sitze oder wenn ich aufstehe, du weißt es. Du kennst alle meine Gedanken. Wenn ich gehe oder wenn ich ausruhe, du siehst es und bist mit allem, was ich tue, vertraut." (Psalm 139,1-3)

Mit welchen Wünschen, Zielen und Beweggründen haben Sie sich 2014 auf den Weg durch dieses vor uns liegende Jahr gemacht?
Wie wir dieses Jahr gestalten und prägen, welche Wünsche wir uns erfüllen und welche Ziele wir erreichen werden, hängt nicht zuletzt davon ab, was wir heute denken, fühlen und tun - und auf welchem Fundament das geschieht!
Und: Mag auch jedem neuen Anfang ein Zauber innewohnen (Hermann Hesse) - niemals schreiben wir die Zeilen unseres Lebens auf ein wirklich leeres, unbeschriebenes Blatt. Wir sind immer schon geprägt durch die Erfahrungen unserer Vergangenheit und durch unsere Haltung und innere Einstellung zu unserer Zukunft!

Am kommenden Sonntagabend bietet Ihnen die Abendkirche Bochum die Möglichkeit, die Botschaft des biblischen Propheten Sacharja näher kennenzulernen. Sacharjas besondere Botschaft lebt von seiner Vision vom Potential und der Kraft der Gemeinde und des persönlichen Lebens im Alltag in eben diesem Spannungsfeld zwischen Vergangenheit und Zukunft - und ist darum zeitlos und brennend aktuell!
Sacharjas Faszination von Gottes Plan und Ziel, zum Innersten von uns Menschen vorzudringen, ist mitreißend und eröffnet zugleich eine befreiend neue Perspektive des Lebens und des Glaubens: "'Das, was in deinen Augen unmöglich erscheint, sollte das darum auch in meinen Augen unmöglich sein?', spricht der Herr" (vgl. Sacharja 8,6).
Gottes vordringliches Interesse 2014 gilt nicht irgendwelchen Gestirnen innerhalb unseres Planetensystems, sondern uns und unserem Innersten! Dorthin möchte Er vordringen: heilend, segnend und bevollmächtigend!

Bewegend wird auch die Musik des Abends - präsentiert von Kathi Arndt und Volker Müsch. Kathi und Volker waren zuletzt 2008 in der Abendkirche Bochum zu Gast - damals mit der Musik- und Gesangsformation "What Else?!". Sie haben ihre Wurzeln in und um Christians At Work, dem Chorprojekt, das Abendkirche-Fans in den vergangenen Jahren schon mehrfach mit seiner musikalischen Verkündigung beeindruckt hat. Am Sonntagabend sind sie wieder bei uns - diesmal in Begleitung von Daniel Jakobi (Schlagzeuger bei Judy Bailey und der Lothar Kosse Band) und Manuel Steinhoff (Bassist bei Stadtklangfluss) - mit einfühlsamen Balladen, erhebenden Soulsounds und funkigen Pop-Grooves, die die Abendkirche-Gemeinde auch zum persönlichem Lobpreis und zur Anbetung einladen.

Wir sind gespannt auf einen inspirierenden Abend mit Ihnen und den Gästen, die Sie mitbringen, und der - wie gewohnt - mit einem Imbiss unseres Abendkirche-Bistros und Gesprächen, die uns weiterbringen, ausklingen wird!

Zurück