inspirierend - motivierend - verwandelnd
Home > Blog > Blog Detail

14.04.2013

Abendkirche Special

 

Nicht entscheiden heißt auch entscheiden!

Täter, Opfer, Zögerling: Pilatus

 

Die Werbung stimuliert meine Wünsche. Aber wer mobilisiert meinen Willen? Mehr als ein Drittel aller Studierenden befindet sich in einem Zweitstudium ohne klares Berufsziel. Die Entscheidung für Ehe und Elternschaft fällt immer später. Die Fülle der Wahlmöglichkeiten lässt uns ratlos und zögerlich zurück. Die Angst vor Verantwortung und Konsequenzen macht viele willensschwach, aber – wer nicht selbst entscheidet, über den wird entschieden.

Wer auf einer Behörde „von Pontius zu Pilatus“ geschickt wurde,könnte von dieser tragischen Gestalt aus der Bibel lernen, dass Zögern und Zaudern die Probleme nur verschlimmert. Mut und Entschlossenheit entstehen durch Geborgenheit und Vertrauen!“Zu diesem Vertrauen möchte uns Andreas Malessa, Buchautor, Theologe und hauptberuflicher Rundfunk- und Fernsehjournalist, in der Abendkirche Mut machen. Wir dürfen gespannt sein, wie er als Christ im weltlichen Geschäft und Freund pointierter Rede uns in diesem Jahr mit seiner Predigt überrascht, die für ungewöhnliche und originelle Zugänge zu biblischen Texten bekannt ist!

Den musikalischen Teil gestaltet die Gesangsformation Crosslife mit Sarah Hartmann, Anni Barth und Dieter Schulze, begleitet von der Cornerstone Band.

Und im Anschluss sind Sie eingeladen, sich im Foyer nieder zu lassen. Dort besteht Gelegenheit zum Gedankenaustausch und zum Testen eines neuen Menüs mit Spezialitäten aus der Österreichischen Küche, das unser Bistro-Team für Sie vorbereitet hat.


Zurück