inspirierend - motivierend - verwandelnd
Home > Programm > Veranstaltung

Abendkirche

25.03.2018 (18:00)


tl_files/user_upload/blogarchiv/blog2018-2021/180325 akb_Snapseed.jpg

Hosianna
„Gelobt sei, der da kommt im Namen des HERRn“

Magnus Malm lebt in Schweden. Er ist christlicher Publizist und war Verlagsgründer und Redakteur des christlichen Magazins Nytt Liv (Neues Leben). Nach einer tiefen persönlichen Krise zog er sich Ende der 80er Jahre aus dieser Arbeit zurück. Seitdem leitet er ein lutherisches Einkehrzentrum in der Nähe von Göteborg. 1990 schrieb er sein Buch „Gott braucht keine Helden“. Und bereits auf den ersten Seiten findet der heutige Leser Passagen, die beinahe ein wenig prophetisch anmuten:
„Die Massenmedien, allen voran das Fernsehen, haben die Politik von Sachfragen, Sachkenntnis und Erfahrung weg in Richtung auf das Bildhafte, Vereinfachte und Verkaufbare rutschen lassen. … Wahrheit hat der Glaubwürdigkeit weichen müssen; Fakten sind ersetzt worden durch Behauptungen, die autoritativ klingen, ohne irgendeine gültige Information zu vermitteln.“

Jörg Ahlbrecht ist Pastor und arbeitet bei Willow Creek Deutschland. Manche kennen ihn vielleicht noch aus den Anfangszeiten der Abendkirche Bochum als Leiter und Referent unseres Seminarangebots „Ehrenamtliche Mitarbeit - gewinnen, fördern und begleiten“ (2008). In seinem brandneuen Buch „Die Wahrheit in Person“ stellt er fest:
„Immer wieder hat die Frage,… was Illusion und was Wahrheit ist, die Menschen beschäftigt. Und in nahezu allen diesen Auseinandersetzungen wird eines überdeutlich: Es gehört zu unserem Menschsein, dass wir die Realität der Illusion vorziehen. Denn nur in der Realität können wir wirklich leben. Nur in der Realität sind wir wirklich wir selbst. Nur in der Realität können wir wirklich frei sein.“
Auch Ahlbrecht kommt zu dem Schluss: „Das allgemeine Verständnis von Wahrheit hat sich in den letzten 50 Jahren extrem gewandelt.“ Und er resümiert, was in Sachen Wahrheit unaufgebbar sein sollte: „Die Frage nach der Wahrheit sucht das, worauf wir bauen und worauf wir uns verlassen können. Wir sind nicht geschaffen, um in einem Traum zu leben. Es soll sich nicht alles in unserem Leben als Lüge erweisen. Es soll real sein, Bestand haben – wahr sein.“
Ahlbrecht schlägt einen spannenden Weg ein, um einmal neu und anders über das Thema ‚Wahrheit‘ nachzudenken - eben über ‚die Wahrheit in Person’: „Wenn die Wahrheit eine Person ist, dann ist sie ein lebendiges, aktives, beziehungsfähiges Wesen. Wenn die Wahrheit eine Person ist, dann kann ich die Wahrheit weder haben noch kann ich sie jemandem vorenthalten noch kann ich sie zurechtbiegen. Ich kann sie nicht lehren, ich kann sie nicht beanspruchen, ich kann sie nicht kontrollieren, und sie wird mir niemals gehören. Wenn die Wahrheit eine Person ist, dann kann ich nur eines tun: ihr folgen!“

Und das erwartet Sie am kommenden Sonntagabend in der Abendkirche Bochum: Eine Einladung, der Wahrheit zu folgen. Christen in aller Welt feiern am Palmsonntag das Gedenken an den Einzug Jesu in Jerusalem. Im übertragenen Sinne steht das im Zentrum des biblischen Botschaft von Christoph Wagner:
Christen können am Palmsonntag zugleich auch den Einzug der Wahrheit feiern - in ihr Denken, in ihr Leben, in ihre Beziehungen und in ihre Gemeinden. Der Wahrheit darüber, was Menschen wirklich wissen, worauf sie ein ganzes Leben sicher bauen können. Denn „Jesus Christus ist gestern, heute und in Ewigkeit derselbe“: der Weg, die Wahrheit und das Leben (vgl. Hebräer 13,8 und Johannes 14,6).

Regelmäßige Gäste der Abendkirche wissen das längst: Auch musikalisch erwartet Sie in unseren Gottesdiensten immer eine Einladung zu neuen Gedanken über das Leben, über Sie selbst und über Gott. Dafür steht am Sonntagabend die Vokalformation GoPraise - mit starken Gospeltiteln zum Zuhören. Aber auch mit bekannten Lobpreisliedern zum Mitsingen und Jesus Christus, dem Weg, der Wahrheit und dem Leben persönlich die Ehre zu geben.

Im Anschluss gibt es für Sie und die Gäste, die Sie gern zahlreich mitbringen dürfen, unser Abendkirche Bistro mit Speisen und Getränken im Foyer der Trinitatiskirche. Wir freuen uns auf eine gute und gesegnete Zeit mit Ihnen in der Abendkirche Bochum und auf einen gemeinsamen Ausklang des Sonntags.

Zurück