inspirierend - motivierend - verwandelnd
Home > Programm > Veranstaltung

Abendkirche Konkret

25.02.2018 (18:00)


tl_files/user_upload/blogarchiv/blog2014-2017/180225 akb konkret.jpg

Wellness-Angebot contra Kreuzesnachfolge – wozu lädt der Glaube ein?

Vor weniger als zehn Jahren beobachtete der Theologe und Pastor John McArthur, dass die Verkündigung in US-amerikanischen Gemeinden und Kirchen immer mehr von Worten und Werten wie ‚Erfolg‘, ‚Gesundheit‘, ‚Wohlstand‘ und ‚Glück‘ geprägt werde. In seinem Buch „Slave: The Hidden Truth About Your Identity in Christ“ heißt es: „Oft hören wir, dass Gott die Menschen bedingungslos liebt und sie so haben will, wie sie sein wollen. Er möchte ihnen angeblich jeden Wunsch, jede Hoffnung und jeden Traum erfüllen. … Statt das neutestamentliche Evangelium zu lehren – welches Sünder aufruft, sich Christus unterzuordnen –, ist die aktuelle Botschaft das genaue Gegenteil: Jesus ist da, um all deine Wünsche zu erfüllen.“

Kommenden Sonntag stehen aktuelle Situation und konkrete Befindlichkeit der Gemeinden in Deutschland im Fokus des Interesses. Klaus Jürgen Diehl fragt als engagierter Ideengeber unserer Reihe Abendkirche KONKRET: „Wellness-Angebot contra Kreuzesnachfolge – wozu lädt der Glaube ein?“ Vor gut zwei Wochen schrieb er uns:
„Immer häufiger laden evangelische Bildungseinrichtungen ebenso wie katholische Klöster unter dem Slogan ‚Wellness für die Seele‘ zu Veranstaltungen ein, bei denen den Teilnehmern bei Reiki-Meditation oder Zen-Yoga ‚Entspannung pur‘ in einer Wohlfühl-Atmosphäre versprochen wird. Auch von den Kanzeln wird heute nicht selten ein Wohlfühlevangelium verkündet: Hauptsache, die Gottesdienstbesucher werden in ihrer Lebenseinstellung bestätigt, indem ihnen versichert wird: ‚Du bist okay. Alles ist gut. Mach dir keine Sorgen!‘ Immer häufiger nehmen Gemeindeglieder zwar begeistert an kirchlichen Highlights bzw. Events wie Kirchentagen oder christlichen Popkonzerten teil. Aber den mit Mühsal und manchmal auch mit Enttäuschungen verbundenen Gemeinde-Alltag scheuen sie wie der Teufel das Weihwasser. Lieber orientieren sie sich an der Devise: ‚Was bringt es mir? Komme ich auf meine Kosten?‘ Aber hat das Jesus gemeint, als er Menschen in seine Nachfolge rief? Sollten sie sich bei ihm vor allem wohlfühlen, gut drauf sein? Jesu Einladung, sein Kreuz auf sich zu nehmen und damit zu rechen, in dieser Welt ein Fremdkörper zu sein, passt so ganz und gar nicht zu unserer Vorstellung einer Kuschelatmosphäre. Ist darum die Einladung zum Glauben an Jesus Christus eher abschreckend, eine Art Anti-Werbung? Was kann uns trotzdem dazu veranlassen,den Weg mit Jesus zu wählen, auch wenn dabei keine Wellness-Oase auf uns wartet?“

Für Christen eine entscheidende Frage, die der Klärung bedarf: Auf welcher Ebene spielt sich die Beziehung zwischen Gott und Mensch tatsächlich ab? Auf Augenhöhe mit Gott als Assistent und Persönlichkeitstrainer? Oder ist die Furcht des HERRn, dem unsere Anbetung und unser Gehorsam gebührt, doch der Anfang der Weisheit (vgl. Psalm 111,10)?

Auch musikalisch verspricht Ihnen die Abendkirche KONKRET einen lohnenden Abend. Circle Of Praise (Anna de Vries, Katharina Schedlinski, Jaqueline Stürmer & Gabriele Wienand) stehen für ein starkes Programm aus aktuellen und bekannten Gospel-, Pop- und Worshiptiteln, bei dem auch der gemeinsame Lobpreis nicht zu kurz kommt.

Im Anschluss stellt sich unser AbendkircheBistro ganz auf Sie und die Gäste ein, die Sie gern zahlreich mitbringen dürfen. Im Kirchenfoyer halten wir alles für einen gemeinsamen Ausklang des Abends bereit - mit dabei: Kulinarisches aus mediterraner Küche. Und natürlich viel Raum und Zeit für gute Gespräche, die Sie und uns weiterbringen.

Zurück