inspirierend - motivierend - verwandelnd
Home > Programm > Veranstaltung

Abendkirche Special

14.02.2016 (18:00)


tl_files/user_upload/blogarchiv/blog2014-2017/160214 michael vom ende.jpg

 

Unterwegs im Auftrag des Herrn 

In einem unserer Gesprächskreise zum christlichen Glauben lesen wir gerade das Buch Glaube hat Gründe von Klaus Douglass. Dort heißt es gleich auf den ersten Seiten: Unsere Zeit ‚dampft‘ geradezu vor Religion. Noch vor wenigen Jahren musste man, wenn man einen Menschen für das Christentum interessieren wollte, erst einmal darüber diskutieren, ob es überhaupt einen Gott gibt. Heute stellt sich die Sachlage anders dar. Wir erleben derzeit in Ost und West eine seit den Tagen der Aufklärung nicht mehr gekannte Rückkehr des Religiösen. Auf dem religiösen Markt der Möglichkeiten erlebt die Option Christsein allerdings nicht gerade ein herausragendes Interesse. Douglass resümiert: Das Christentum, so scheint es, hat seine Zeit gehabt und hat sie nicht genutzt. … Es hat sich häufig genug als langweilig und irrelevant und nicht selten so gar als betrügerisch erwiesen. So ist es kein Wunder, dass das Christentum heute mit einem Handikap ins Rennen geht. 

Ähnliches beschreibt auch der aus Thüringen stammende evangelische Pfarrer Alexander Garth. Garth kam aus Thüringen nach Berlin-Hellersdorf und gründete in diesem Stadtteil 1999 die Junge Kirche Berlin. Er machte dort die Erfahrung: Viele Menschen suchen Halt, Lebensmut und Orientierung. Sie wollen glauben. Allerdings finden sie über die traditionellen Angebote der Kirchen keinen Zugang zu Gott. Sie sehnen sich nach einem tragfähigen Lebenssinn und kranken mit unserer Gesellschaft an einem Defizit an Werten. Das Christentum haben sie abgeschrieben, weil sie nur eine Karikatur davon, aber nicht den wohltuenden Glauben, den Jesus Christus bringt, kennengelernt haben.

Eine spannungsreiche Ausgangslage also für unser Thema in der Abendkirche Special am kommenden Sonntag: Unterwegs im Auftrag des Herrn mit Michael vom Ende. In der vergangenen Woche schrieb er uns dazu:
„Manche denken bei der Überschrift bestimmt sofort an die Blues Brothers. Andere vielleicht an die Toten Hosen mit ihrem Song ‚Im Auftrag des Herrn‘. Aber an diesem Abend soll es um die Frage gehen: Wie müssten eigentlich Christen sein, damit sie überzeugend sind? Damit ich sie ernst nehmen kann - und muss? - Wenn der Staubsauger-Vertreter für seine Firma und der Botschafter für sein Land steht - wie sieht dann wohl ein würdiger und passender Christ aus?“
Und genau zu dieser Frage verspricht er Ihnen und Ihren Gästen, die Sie gern zahlreich mitbringen dürfen, spannende Einsichten und Maßstäbe aus 3000 Jahre alten Worten des Propheten Jesaja.

Vielen ist Michael vom Ende sicher noch in lebendiger Erinnerung aus der Abendkirche im April 2015. Kommenden Sonntag ist er wieder bei uns zu Gast - unterwegs im Auftrag des Herrn: als Theologe und Christ mit einer Passion für den Auftrag Jesu, das Evangelium einladend und attraktiv weiterzusagen.
Dafür steht vom Ende auch mit seiner beruflichen Aufgabe als Vorstandsreferent Inland bei ERF Medien. Der ERF Medien e. V. mit Sitz in Wetzlar wurde 1959 als ‚Evangeliumsrundfunk‘ gegründet und ist aktuell ‚der Sender für ein ganzes Leben’, der „durch einzigartige Inhalte in Radio, Fernsehen und Internet Menschen hilft, den Glauben an Jesus Christus zu entdecken und in Gemeinde und Gesellschaft zu leben.“ - Übrigens: Im Juni planen wir in Zusammenarbeit mit dem ERF einen Fernsehgottesdienst bei uns in der Abendkirche Bochum mit Liedermacher, Theologe und Journalist Christoph Zehendner.

Im Hinblick auf den kommenden Sonntag dürfen Sie sich auch schon auf den gemeinsamen Lobpreis in der Abendkirche freuen - geleitet von Praise4Ever (Katharina Schedlinski, Kathrin Söhndel, Gabriele Wienand und Jochen Schmidt). Sie haben gemeinsam mit der Band der Abendkirche ein bewegendes und einladendes Programm aus neuen und bekannten, deutschen wie englischen Worshipsongs für uns vorbereitet.

Und unser AbendkircheBistro im Kirchenfoyer setzt nach dem Gottesdienst ein klares Zeichen gegen Sturmtief und Regenwetter: Sie und Ihre Gäste erwartet Kulinarisches aus der Sonne Spaniens. Und - wenn Sie möchten: Sprechen Sie uns an. Wir nehmen uns gern Zeit für Ihre Fragen und für Gespräche, die Sie auf dem Weg des Glaubens ans Jesus Christus weiterbringen!

Zurück