inspirierend - motivierend - verwandelnd
Home > Programm > Veranstaltung

Worship & Mission

16.05.2016 (19:00)


tl_files/user_upload/blogarchiv/blog2014-2017/160516 gabby 2.jpg

 

Gemeinde Jesu - Gefäße der verheißenen Kraft Gottes

Nach drei Jahren Abendkirche CENTRAL in der Christuskirche Bochum im Zentrum unserer Stadt feiern wir GOSPEL & WORSHIP & MISSION 2016 zum ersten Mal wieder zuhause in Trinitatis.

Aber wir wollen am Pfingstmontag keinesfalls unter uns bleiben! Darum haben wir auch ein starkes Programm zusammengestellt, das Sie und Ihre Gäste, die Sie am zweiten Pfingsttag zahlreich mitbringen dürfen, nachhaltig beeindrucken wird.
Musikalisch erwarten Sie GospelUnited, das Chor-Projekt mit Sängerinnen und Sängern aus Dorsten und Bochum - an diesem Abend verstärkt von Gabriel Vealle sowie langjährigen musikalischen Freundinnen und Freunden der Abendkirche Bochum.
Gabriel Vealle ist ein charismatischer Chorleiter und Solist mit einer Leidenschaft für Gospel. Mit 13 Jahren schon leitete er seinen ersten Kinderchor, bis er im Alter von 16 seine erfolgreiche Arbeit mit Erwachsenenchören aufnahm. Seit dieser Zeit hat Gabby mit verschiedensten Gospelgrößen, -produzenten und -komponisten zusammenge-arbeitet. Bis heute gibt er Workshops und Konzerte.
Mit einem Mix aus aktuellen Gospel- und Worshipsongs ist er am 16. Mai bei uns zu erleben - unterstützt von Katharina Schedlinski, Bianca Galla, starkem Chorsound von GospelUnited und den Gospelgrooves der CornerstoneBand (Markus Galla, keys | Philip Lütz, sax | Jan Duwe, guit | Chris Hees, bass | Stefan Turton, drums | Diethelm Lattek, piano ). Ein Abend, den Sie auf keinen Fall verpassen sollten!

Das gilt auch für die biblische Botschaft bei GOSPEL & WORSHIP & MISSION, die Pastor Volker Heidelbach (Gemeinde Unterwegs | Bochum) übernommen hat. Zu seinem Thema schreibt er:
„In einer Zeit, in der es zu einem großen geistlichen Aufbruch kam, der von erstaunlichen Zeichen, Wundern und Heilungen begleitet war, fragte ein besorgter Mann Gottes: Geschieht jetzt gerade das, worauf wir immer gewartet haben?
Er bekam die Antwort: ‚Blinde sehen wieder, Lahme gehen, unheilbar Kranke werden gereinigt und geheilt, Taube hören, Tote werden auferweckt, Armen wird gute Botschaft verkündigt!‘ (nach Lukas 7,22).
Der Fragende war Johannes der Täufer - derjenige, der die Antwort gab: Jesus Christus.
Erweckung kommt nicht aus Afrika oder aus China. Erweckung kommt nicht aus einer Gemeinde in Toronto, Pensacola oder Redding oder wo es sonst geistliche Aufbrüche gibt. Erweckung entsteht dort, wo der Geist Gottes wirken kann, wie Er will, wo die Gemeinde Jesu gelernt hat, ‚Gefäße‘ der von Ihm verheißenen »Kraft des Heiligen Geistes« zu sein.“

Volker Heidelbach ist überzeugt: In Deutschland brauchen wir eine neue Öffnung gegenüber dem Geist Gottes. Denn Gott ist willig, Seinen Geist auszugießen und Gemeindebau in der Kraft des Heiligen Geistes zu ermöglichen.
In dieser Hinsicht herrscht jedoch in vielen Gemeinden landauf und landab große Skepsis. Pfingsten ist ein Thema, das im täglichen Geschehen und in der Verkündigung der Kirchen eine eher unterbelichtete Rolle spielt - auch in bibeltreuen Gemeinden. Daher gilt es, sich der Frage zu stellen: Was nützt es, die Buchstaben, ja, sogar das Buch des Lebens zu haben, wenn wir den Autor, der den Geist dieses Lebens frei verschenkt, nicht wirklich kennen?
Die Bibel spricht an diesem Punkt eine klare Sprache: Pfingsten ist nicht nur ein Ereignis der Vergangenheit. Es ist ein tägliches Geschehen. Und es ist der Wille Gottes, dass Seine Gemeinde dem Wirken Seines Geistes gegenüber offen ist.

Am kommenden Montagabend in der Abendkirche Bochum geht es um Pfingsten als Verheißung und Herausforderung an die Gemeinde Jesu: Sie darf sich ausstrecken nach der „Kraft aus der Höhe“ (Lukas 24,49). Sie darf darauf vertrauen, dass die entscheidenden Dinge des Lebens nicht aus eigenem Vermögen geschehen, sondern aus der Kraft des Heiligen Geistes. In jeder Generation von Christen muss diese Grundwahrheit des Evangeliums und das tiefste Geheimnis des Heiligen Geistes neu entdeckt und tiefer erschlossen werden: „Ich lebe, aber nicht mehr ich selbst, sondern Christus lebt in mir.“ (Galater 2,20)

Im Anschluss an GOSPEL & WORSHIP & MISSION gibt es für Sie und Ihre Gäste trotz später Stunde alles Gute für einen gemeinsamen Ausklang des Abends - mit einem Imbiss von Lisas Palmengarten - Café – Restaurant – Lounge! Und, wenn Sie möchten, mit viel Raum für Begegnungen, Fragen und gute Gespräche, die Sie weiterbringen!

Nicht zuletzt: Bitte beachten Sie auch unser diesjähriges Glaubenskursangebot LICHTSPUREN (Infos dazu finden Sie hier.) Sie möchten darüber mehr erfahren? Sprechen Sie uns kommenden Montagabend einfach drauf an!

 


Zurück